Niederschrift


über die Mitgliedervollversammlung vom 15.November 2015 um 09 Uhr zur Neuwahl des Vereinsvorstandes für die Jahre 2016 bis 2019 sowie die beschlossenen Regelungen für diese Geschäftsjahre.

Beginn: 09:00
Ende: 10:45
Anwesend: 43 Mitglieder

Totengedenken: Gedenkminute für den im September verstorbenen, langjährigen Vereinskassier, Ernest Welkovits.
    - Bericht des Obmanns über die Jahre 2013 bis laufend 2015.
    - Bericht des Kassiers über die Jahre 2013 bis laufend 2015.
    - Bericht der Kassakontrolle über die Jahre 2013 bis laufend 2015.
    - Entlastung des Kassiers und der Kassakontrolle- die Entlastung erfolgte einstimmig
       (mit jeweiliger Stimmenthaltung der Funktionsträger).
    - Entlastung des Vorstandes- die Entlastung erfolgte einstimmig (mit jeweiliger
       Stimmenthaltung der Funktionsträger). Neuwahl des Vereinsvorstandes Gewählter
       Vereinsvorstand

 

Obmann: 
Wolfgang Briese
Obmann Stv.: Wilhelm Lang,
Manfred Erhardt,
Christian Erdt
Kassier: Ing. Peter Erdt
Kassier Stv.: Stefan Kotal
Schriftführer: Alexander Hollerer
Schriftführer Stv.: Bernhard Taraba
Veranstaltungsreferent:  Dr. Dietmar Kugler
Veranstaltungsreferent Stv.: Karl Mitring,
Gerhard Gruber,
DI. Dr. Christian Briese,
Bernhard Braunrath
Jugendreferent: Manfred Erhardt
Jugendreferent Stv.: Ing. Franz Lehner
Kassakontrolle: Ing. Franz Schneider
Erwin Unger
Gerhard Gruber
Hubschrauberfachwart:  Ernst Thomschitz
Motorflugfachwart:  Sorin Plesa
Segelflugfachwart: Fabio Viale
Elektroflugfachwart: Erdt Christian

 

BESCHLÜSSE

Beiträge ab 2015

- BEITRITTSGEBÜHR (einmalige Zahlung bei Neuaufnahme): 300.- Euro
Bei Beitritt vor dem 16. Lebensjahr entfällt die Beitrittsgebühr.
Die Mitgliedschaft beim österreichischen Aeroclub ist Pflicht und wird über den MFC-Siegendorf durchgeführt. Hierbei entstehende Kosten und Gebühren werden dem Mitglied weiter verrechnet.

- JAHRESBEITRÄGE
Jahresmitgliedsbeitrag ab vollendetem 16. Lebensjahr:   170.- Euro inkl. Aero-Club Jahresmitgliedsbeitrag bis vollendetem 16. Lebensjahr:   110.- Euro inkl. Aero-Club
Anschlussmitglieder (bis zum 18. Lebensjahr):               110.- Euro inkl. Aero-Club
Bestehende Mitglieder ohne Aeroclub:                         115.- Euro exkl. Aero-Club

Bei Erhöhung der Aero-Club Mitgliedschaft wird um diesen Betrag der Jahresbeitrag erhöht.

Die Aeroclubmitgliedschaft ist für alle aktiven Vereinsmitglieder zwingend vorgeschrieben. Der Mitgliedsbeitrag ist bis spätestens 31. Jänner des aktuellen Kalenderjahres zu entrichten um die Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes über den Aero-Club zu gewährleisten. Bei nicht zeitgerechter Bezahlung ist bis zum Einlagen des Betrages beim Aero-Club- und somit Aktivierung der Haftpflichtversicherung – Flugverbot.

Zweitvereinsmitglieder haben bis spätestens 31. Jänner des aktuellen Kalenderjahres dem Kassier eine Kopie der Einzahlungsbestätigung des Aero-Club Beitrages vorzulegen. An sonst ebenfalls Flugverbot bis Einzahlungsnachweis erbracht ist.

- AB- AN- RUHENSMELDUNGEN
Anmeldungen sind ausschließlich mittels des Vereinsanmeldungsblatts an den Vereinsvorstand zu richten. Ein Vereinsaustritt ist jederzeit durch Bekanntgabe an den Vereinsvorstand möglich. Ein Ruhen der Mitgliedschaft ist nicht mehr möglich. Bei Austritt oder Ausschluss aus dem Aeroclub (wegen nicht bezahlter Mitgliedsgebühr), erlischt auch die Mitgliedschaft bei unserem Verein. Über Wiederbeitritt und Anmeldebeitrag entscheidet der Vereinsvorstand.

- FLUGBETRIEB
Die Flugplatzordnung vom März 2013 ist nach wie vor gültig und wird bei Bedarf aktualisiert. Piloten mit einer 35 MHz oder 40 MHz Anlage geben den Betrieb dieser Anlagen den anwesenden Piloten bekannt. Mittels der beiden Quarz-Scanner (35 MHz und 40 MHz) ist zu überprüfen, ob die besetzen Kanäle korrekt angezeigt werden. Bei mehr als zwei anwesenden Piloten ist ein Flugplatzleiter zu nominieren. Dieser ist für einen sicheren Flugbetrieb verantwortlich und seinen Anweisungen ist Folge zu leisten.

Es gilt nach wie vor, eine Flughöhenbeschränkung auf 150 Meter über Grund.

Ab 2016 ist keine Benützung der Vereinsanlage durch Gastflieger vorgesehen. Mitgliedsanwärter können unsere Anlage 3 bis 4 Mal zu Testzwecken benützen.

Platzwart: Erwin Unger ab 2016 - seinen Anweisungen ist Folge zu leisten.

Sämtliche Beschlüsse erfolgten einstimmig.

- TURBINENMODELLE
Für Turbinenmodelle besteht ab 15. Juni bis zur Aberntung der angrenzenden Felder wegen Brandgefahr Flugverbot.

- ALLGEMEINES
Die Zu- und Abfahrt zum Flugplatz hat ausschließlich nur mit Abblendlicht zu erfolgen. Bei einem Flugunfall mit Versicherungsleistung ist sofort der Obmann bzw. sein Stellvertreter zu verständigen.

Bei wiederholten Verstößen gegen die Flugplatzordnung sowie bei fahrlässiger Gefährdung droht Vereinsausschluss.

- MITGLIEDERTREFFEN
Jeden ersten Sonntag im Monat um 10 Uhr am Modellflugplatz von März bis November. Termine und Veranstaltungen sind auf der Homepage des Vereins im Internet nachzulesen.
http://www.mfc-siegendorf.at

Für den Vereinsvorstand:
Alexander Hollerer
(Schriftführer)

 
  Menü

 
  Kalender

 
   Wetter